Das Zentrum für Rhythmus und Percussion

Workshops extern

Rhythmus-, Trommel-, Tanz-Workshops von groove - Dozenten, veranstaltet ausserhalb des groove - Zentrum für Percussion.


Für detaillierte Information bitte auf die Balken klicken.

SOMMER TROMMEL WORKSHOPS in Tschechien August 2017

Anmeldung und Infos: 030 69506316 E-Mail: frankibfrank@gmx.de, oder über das Online Formular

weitere Infos siehe: www.djembe-trommeln-in-berlin.de

Sommer Trommel Workshops in Tschechien


Rhythmus aus Afrika — eine spannende Reise in die Welt der Rhythmen 1 & 2
NIVEAU
ANREISE
ABREISE
PREIS €
ANMERKUNG
Anfänger - Mittelstufe *
30.7.
5.8.
280
Kurs 1





ab Mittelstufe *
6.8.
12.8.
280
Kurs 2



Wir spielen hauptsächlich auf der Djembé und den Bass-Trommeln (Dunun).
Die Rhythmen kommen aus Westafrika, sind in der Regel mit Gesang und Bewegung / Tanz verbunden, und werden von den Geschichten begleitet, wie diese Musik in West-Afrika benutzt wird. 
Besonders wichtig ist - wie immer - unser Zugang zu den Rhythmen; die Wege des Lernens, des Begreifens; unser Umgang mit uns selbst, und den Anderen im musikalischen Prozess. 
Bodypercussion nutzen wir, zum Ankommen, zum warm werden, und auch um die rhythmischen Strukturen zu entdecken und zu vertiefen. Wenn dann noch Zeit bleibt, mach ich sehr gerne Exkursionen in die Bereiche „KonCepts“ und „ImPuls“ , die uns dabei helfen zu entdecken, wie wir etwas tun, warum wir etwas so tun, wie wir es tun, und was wir mit dieser Erkenntnis machen.

stacks_image_2985_1



Workshop für trommelnde Eltern
NIVEAU
ANREISE
ABREISE
PREIS €
ANMERKUNG
für Menschen mit Kindern
13.8.
19.8.
280,-


Ein Trommel Workshop, der die Bedürfnisse und Einschränkungen trommelnder Eltern berücksichtigt. Trotzdem werden wir einen produktiven und interessanten Trommel-Workshop miteinander verbringen. Die Rhythmen werden eher einfach als kompliziert sein, orientieren sich aber an dem Niveau der Teilnehmer. Wir planen zusammen die Gestaltung des Unterrichts und probieren aus, ob unsere Pläne funktionieren. Wenn möglich werden wir die Kinder dabei berücksichtigen, und auch mitmachen lassen.






Es begann damit, dass ein deutscher Schriftsteller nach Tschechien auswanderte, und sein Wohnhaus zum Seminarhaus machte - offen für Aktionen aller Art, darunter auch das Trommeln. Janos Crecelius reist mit seinen Schülern und anderen Interessierten seit 1995 jeden Sommer nach Tschechien, um dort mit ihnen eine intensive Zeit zu verbringen. Ich schloss mich dem Unternehmen 3 Jahre später an, und seitdem sind viele Sommer, und auch zweimal im Winter spannende Wochen der Begegnung mit sich, mit anderen, und der Musik vergangen.
Wie bereits seit über 10 Jahren - auch in diesem Jahr. Die bekannten Trommel Kurse in Tschechien / Pecin / Adlergebirge.
Eine Woche lang trommeln und dann noch mal trommeln. Scherz beiseite, auf jeden Fall mehr Zeit, sich mal intensiver mit dieser westafrikanischen Trommel Musik zu beschäftigen. Einen neuen Hörwinkel einnehmen, und raus aus den Routinen, auch wenn wir noch gar nicht geschnallt haben, daß da welche waren. Und das Ganze an einem energetischen Platz, der zwar nicht Luxus, aber sonst so Einiges bietet.


Anmeldung und Infos: 030 69506316 E-Mail: frankibfrank@gmx.de, oder über das Online Formular

weitere Infos siehe: www.djembe-trommeln-in-berlin.de

TROMMEL-REISE nach WESTAFRIKA / Guinea Januar 2018

nächster Reisetermin 13.1.2018 - 10.2.2018
Aber auch ausserhalb der Workshop-Zeiten steht unser Platz zum Wohnen Arbeiten und für "halb-organisierte" Trommel-, Tanz- Aktivitäten zur Verfügung.
weitere Infos auf www.tamana.de

Aktiv Reise in der Heimat der Djembe
Wenn Du Djembe spielst, oder damit anfangen willst, gibt es viele Wege, die zum Ziel führen. Es gibt allerdings einen Weg, an dem es letztendlich nicht vorbeigeht: Der Weg nach Westafrika, zur Wiege dieses Instruments, seiner Musik, und den Menschen, die sie spielen, und sie erfunden haben.

In (petite) Simbaya, einem Vorort von Conakry, der Hauptstadt der Republik Guinea, ist das Zentrum unserer Aktivitäten.



Seit 1986 jährlich in Guinea, begannen wir 1993 ein Workshopzentrum aufzubauen. Seit 1994 veranstalten wir Trommel- und Tanz-Reisen (Termine und Kosten), und bringen namhafte Künstler der Musikszene und talentierte Newcomer mit lernbegierigen Menschen aus der ganzen Welt zusammen. Da wir unseren Platz offenhalten (keine geschlossene Gesellschaft), ist auch der menschliche Kontakt sehr intensiv.



Wir bieten einen wunderschönen Platz, erfahrenen und unerfahrene (aber immer hervorragende Musiker!!), und auch sonst das nötige "Know How" für die vielen kleinen Details, die einen Aufenthalt angenehm, lehrreich, unterhaltsam und einzigartig machen.

Sei darauf gefasst, das es immer wieder Überraschungen gibt. Das Leben läuft hier nach anderen Gesetzmäßigkeiten ab, und das ist ja auch das, was du erleben willst: das “Fremde” und das “Andere” . Es ist wirklich fremd und anders und wir können versuchen, dafür offen zu sein, ohne aus den Augen zu verlieren, dass manche wesentlichen Dinge gut funktionieren sollten, wie Unterricht, Feste, Wohnen, Schlafen und Essen. Dies ist nicht immer ganz einfach.

Von den 4 Wochen verbringen wir 3 Wochen in Conakry und 1 Woche in Baro.

Unterricht ist an 5 Tagen pro Woche jeweils 5 Stunden pro Tag (in der Regel Dienstag bis Samstag):

3 Stunden Trommeln auf der Djembe und den Bass Trommeln, vormittags von 10 - 13 Uhr.
2 Stunden Tanz mit live Trommel Begleitung nachmittags von 17 - 19 Uhr. Wer partout nicht mittanzen will (was ich nicht empfehle) kann die Trommelband begleiten.

Durch flexible Einteilung der Gruppen in verschiedene Niveaus, versuchen wir jedem Anspruch von Anfänger bis Profi gerecht zu werden.

2 Tage pro Woche sind unterrichtsfrei (Sonntag und Montag), zum Relaxen, zum Erkunden, für Ausflüge usw. Einen Tag davon fahren wir meistens raus auf die Insel Room, zum Baden.

An manchen Abenden gibt es eine Trommel- Tanz Performance von lokalen Künstlern bei uns auf dem Gelände oder in der Nachbarschaft. Wir können auch nach Conakry reinfahren, um einer Probe, z.B. vom "Ballets africaine" beizuwohnen.

Beliebt ist auch ein Ausflug nach "Madina", dem grössten Markt in Conakry.



oder ein Ausflug zur "Voile de Marie" in Kindia.



weitere Infos auf www.tamana.de